Lebenszeichen für bedrohte Völker

Seit 1992 ist die Gesellschaft für bedrohte Völker Österreich Herausgeber des Kalenders „Lebenszeichen“. Wir sind eine der wenigen Organisationen im deutschsprachigen Raum, welche sich für die Rechte verfolgter und unterdrückter Minderheiten einsetzt. Wir vertreten die Anliegen von Betroffenen gegenüber Behörden und Entscheidungsträgern und verleihen denjenigen eine Stimme, die sonst kein Gehör finden. Ihre Stimmen – im wörtlichen und bildlichen Sinn verstanden – sind authentische Lebenszeichen der Minderheiten und Völker auf der ganzen Welt.

Bildkalender für den guten Zweck

Seit 1992

Außergewöhnlich

Der Kalender ist einzigartig: ein echtes Werk der Solidarität, zusammengestellt von Menschen, die sich für Minderheiten und unterdrückte Völker einsetzen.

Lebenszeichen

Dieser Kalender ist den bedrohten und unterdrückten Völkern der Welt gewidmet und gibt einen Einblick in ihr Leben.

Wir schreiben Geschichte

Gemeinsam können wir diese Geschichten am Leben erhalten und sie an zukünftige Generationen weitergeben.